Essen & Trinken Dresden

Eine Stadtrundfahrt in Dresden bietet sich auch an, um die vielfältigen kulinarischen Angebote in Dresden zu entdecken. Durch das Dresden Hop On Hop Off System, können Teilnehmer der Dresdner Stadtrundfahrt an den Stationen aussteigen und die beliebtesten Restaurants, schicksten Cafés, meist besuchten Bars, gemütlichsten Biergärten und urigsten Kneipen besuchen. Die Restaurantszene ist abwechslungsreich und auf dem Weg Dresdner Ess- und Trinkgewohnheiten nachzuspüren, finden Gäste sicherlich ihren Favoriten nach der anstrengenden Sightseeing-Tour in Dresden oder einer Elbschifffahrt Dresden. Küchenspezialitäten müssen beim Essen gehen in Dresden nicht nur regional sein, auch vielfältige Angebote globaler Küchen sind in der Stadt an der Elbe zu finden. Die sächsische Hauptstadt ist wahrlich ein Schlaraffenland, das bei einem Dresden Stadtrundgang ausgiebig erkundet werden sollte.

Stadtführung

Führung: Der Bierrundgang durch Dresden

Erleben Sie Dresden bei einer kulinarischen Stadtführung aus dem Blickwinkel des fröhlichen und redseligen Braumeisters Otto. Eine 4-er Bierprobe und anschließendes 2-Gang-Menü sind natü...   mehr

 Dauer: ca. 1,5 Std.

ab 39

Highlights / Erlebnis

Führung Gläserne Manufaktur VW + Original VW-Currywurst

Die Führung durch die neue Ausstellung in der Gläsernen Manufaktur in Dresden bringt Sie der Elektromobilität nahe. Erleben Sie, wie der neue E-Golf hergestellt wird und sehen Sie interak...   mehr

 Handyticket akzeptiert

 Dauer: ca. 1 Std. 15 Min.

* nur in Kombination mit Grosse Stadtrundfahrt 22 Haltestellen

ab 16

 

Nachtleben

Abendfahrt 12 Haltestellen

Dresden bei Nacht ist einfach atemberaubend! Die romantische Altstadt und das Nachtleben in der Neustadt ist eine Atmosphäre, die von den Dresdnern geliebt wird und die Gäste begeistert.

 Handyticket akzeptiert

 Dauer: ca. 1 Std.

ab 12

Alle Preise inkl. Steuern und Gebühren.

Erlebnisgastronomie Dresden – Das beste Essen in Dresden

Dresden und seine Sehenswürdigkeiten erleben bedeutet auch, die Essenskultur der Stadt kennenzulernen. Dresden führt dabei von japanischen, holländischen, französischen und amerikanischen Restaurants bis hin zu exotischen, spanischen und italienischen Gasthäusern wohl jede Küche der Welt. Touristen, die sich wie Zuhause fühlen möchten, finden ganz bestimmt eine Gaststätte mit den heimischen Spezialitäten und Essen in Dresden. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, kann bei einer Stadtführung in Dresden essen gehen. Die Busse halten an unzähligen Stationen, in deren Unweite die bekanntesten Restaurants und Essen Dresdens zu finden sind. So finden Besucher am Theaterplatz das Schiff „Kahnaletto“, das sich als hervorragendes Restaurant und eine Schiffsbar entpuppt. Davor steht das „Italienische Dörfchen“, was 5 Restaurants unter einem Dach hat. Die Erlebnisgastronomie Dresden ist nur ein Grund, warum die Stadt so viele Gäste hat. Ein Erlebnisrestaurant Dresden finden Schleckermäuler etwa im Raumschiffrestaurant „Schwerelos“ und in vielen anderen.

Dresden: Essen gehen und Spezialitäten genießen

Auf der berühmten Brühlschen Terrasse gibt es das Café „Brühlscher Garten“, in dem man genüsslich an der Elbe sitzend seine Eierschecke in Dresden essen kann. Die „Schinkelwache“ zwischen Zwinger und Semperoper ist eines der populärsten Cafés, denn hier kann der Milchkaffee zwischen historischer Architektur genossen werden. Wenige Meter davon entfernt finden kulinarische Liebhaber den „Sophienkeller im Taschenbergpalais“, ein Erlebnisrestaurant mit den leckeren Spezialitäten der Stadt. Hungrige können zu Fuß auch einen Abstecher zum „Pulverturm“ an der Frauenkirche machen, in dem es sogar sächsische Quarkkeulchen nach Originalrezept gibt. Auch das Mittagsangebot mit Sauerbraten und Geschnetzeltem kann bei einer Stadtrundfahrt vollends ausgekostet werden. Gut essen in Dresden kann man in der Münzgasse und in der Weißen Gasse, in der Altstadt. Hier gibt es Restaurants mit Speisen aus der ganzen Welt. Ob Straußensteak oder indisches Curry, hier werden Liebhaber der exotischen Küche satt.

Essen: Dresden macht satt und glücklich

Der Stadttour Bus hält auch an der „Molkerei der Gebrüder Pfund“ und der Yenidze mit einem Kuppelrestaurant, wo man sich im Restaurant mit den Leibspeisen satt essen kann. Der historische „Schillergarten“, in dem sich schon Schiller selbst gelabt hat, lockt die Besucher mit einem Restaurant und Café im historischen Ambiente. Wer im barocken Gasthaus essen möchte, sollte die „Kurfürstenschenke“ ausprobieren. Wenn der Bus in der Neustadt hält, ist man im Kneipenviertel Dresdens angekommen. Hier gibt es Bars, Kneipen, Cocktailbars und eine „Schokoladenbar“, in denen man den Abend genießen und die nächsten Ausflüge in Dresden und Umgebung planen kann.

Dresden

Wer in Dresden gut essen gehen möchte, kann das auch während einer Stadttour tun. Dresden lockt mit regionalen und vielfältigen globalen Spezialitäten. Ob man seine Eierschecke im Café an der Elbe oder den Sauerbraten an der Frauenkirche genießen möchte, kann man bei einer Stadtrundfahrt durch Dresden selbst entscheiden. Wo sie es möchten, können Gäste den Bus an den Stationen verlassen und die kulinarischen Speisen der Stadt ausprobieren. Hausmannskost, exotisches Essen oder Speisen in einem Erlebnisrestaurant Dresden zu genießen, lohnt sich für Gäste der ganzen Welt. Biergärten, Bars und Pubs, Cafés und Gasthäuser machen Dresdens Restaurantszene zu einem abwechslungsreichen Erlebnis mit einer großen Vielfältigkeit.

aktuelles Reisewetter:

Klarer Himmel Temp. 15,0 ° C
openweathermap.org

Elbpegel: 49,0 cm
pegelonline.wsv.de