Essen in Berlin

Deutschlands Hauptstadt Berlin ist eine Weltmetropole und wie es sich für eine Stadt dieses Ranges gehört, überzeugt sie auch durch ihr kulinarisches Angebot. Den internationalen Flair der Stadt spürt man beispielsweise im Bereich der Erlebnisgastronomie. Berlin überzeugt durch sein durchweg großes, aber vor allem vielfältiges Angebot an Essen und Trinken. Berlin Stadtrundfahrt erleben heißt auch die traditionelle Berliner Küche kennenlernen.

Ob nun Pizza aus Italien, Curry aus Thailand oder Sushi aus Japan, gut essen in Berlin ist überall möglich. Ebenso ist Berlin die (Wahl-)Heimat vieler Spitzenköche, weshalb die Erlebnisgastronomie in Berlin ausgesprochen vielfältig ist.

Nachtleben

Weihnachtliche Lichterfahrt

Während einer abendlichen weihnachtlichen Lichterfahrt durch das festlich erleuchtete Berlin erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Weihnachtsfestes, über Festtagsbräuche...   mehr

 Dauer: ca. 2 Std. 30 Min.

Alle Preise inkl. Steuern und Gebühren.

Gut Essen in Berlin-  Ran an de Buletten!

Jeder Bezirk überzeugt seine Gäste mit einem reichhaltigen Angebot internationaler Küche. Doch die Hauptstadt begeistert auch durch ihre eigenen typischen Gerichte. An erster Stelle sei die traditionelle Currywurst genannt. Sie ist eine geschnittene Brat- oder Brühwurst mit einer speziellen Sauce. Pommes Frites oder ein Brötchen gibt es als Beilage. Dieses Gericht ist ein äußerst beliebter Snack und besonders gut lässt sie sich in Berlin genießen. Während des Sightseeings in Berlin oder nach einem Besuch in einem der zahlreichen Museen in Berlin ist die Currywurst der ideale Snack und ein spezieller Teil eines Berlin-Besuchs.

Ebenso beliebt und bekannt sind die Buletten, Kasseler und das Eisbein. Zu jeder Mahlzeit gehört selbstverständlich auch ein typisch berlinerisches Getränk. Soll es eine erfrischende Limonade sein, greift man zur Fassbrause. Soll es jedoch ein Bier sein, fällt die Wahl auf das traditionelle Berliner Weiße. Es ist vor allem im Sommer äußerst beliebt. Das Besondere an diesem Bier ist die Farbe, denn das Weizenbier färbt sich durch einen Schuss Sirup grün oder rot, je nachdem ob die Wahl auf Waldmeister- oder Himbeergeschmack fällt.

Berlin Essen – Dit is dufte

Das Berliner Nightlife beginnt beim gut essen Gehen in Berlin. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch in einem Erlebnisrestaurant in Berlin? Seinen Sinnen kann man z.B. im Nocti Vagus freien Lauf lassen. In diesem Dunkelrestaurant kann man sich beim Verzehren der Mahlzeiten nur auf Schmecken, Tasten, Riechen und Hören verlassen. Ein weiteres Erlebnisrestaurant in Berlin ist das Kriminalmenü. Dort gibt es einen spannenden Mordfall sowie ein Vier-Gang-Dinner zu erleben.

Wer es jedoch etwas nostalgischer mag, der besucht das DDR-Restaurant Domklause. Speisen wie der Broiler oder das Steak au four werden nach DDR-Rezepten zubereitet und im damals typischen Ambiente serviert.

Im Bezirk Neukölln gibt es ein weiteres besonderes Restaurant, das Sauvage – ein echtes Erlebnisrestaurant in Berlin. Dort lautet das Motto: Steinzeit. Denn im Sauvage werden nur nicht weiterverarbeitbare Zutaten verwendet. Es ist damit das erste Paleo-Restaurant weltweit. Diese Form der Ernährung fördert angeblich die Fettverbrennung und stärkt das Immunsystem.

In Berlin Essen gehen: Erlebnisgastronomie mit Auszeichnung

Essen in Berlin lässt sich bei einer Sightseeing-Tour auf die unterschiedlichste Art und Weise. Im Gourmet-Restaurant von Spitzenkoch Tim Raue kann man hervorragend essen gehen in Berlin. Das Restaurant Tim Raue ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden, ebenso wie das Restaurant Reinstoff, ebenfalls ein Teil der Erlebnisgastronomie Berlin. Beide Restaurants überzeugen durch kreative und formidable Gerichte.

Ein weiterer Teil der Erlebnisgastronomie in Berlin sind die Biergärten und Brauhäuser. So kann man beispielsweise im Brauhaus in Spandau Braukunst live erleben. Nach einem ausführlichen Berlin-Stadtrundgang durch eines von vielen Brauhäusern gibt es im Anschluss auch eine Verkostung des Bieres.

Neben der Erlebnisgastronomie in Berlin gibt es auch herkömmliche Restaurants wie litaliener, American Diners, Alpenländische Restaurants sowie vegane und vegetarische Restaurants.

Die kulinarische Vielfalt der Hauptstadt lässt sich wunderbar mittels einer Berlin-Stadtführung oder beim Hop on Hop off Berlin entdecken.

Berlin

Haute Cuisine, Döner, Currywurst: Berlin bietet ein enorm vielfältiges Angebot an Gerichten aus der ganzen Welt. Besucher kommen in den Genuss zahlreicher Möglichkeiten, sich nach oder während eines aufregenden Tages in Berlin verköstigen zu lassen. Ob nun Currywurst am Stand an der Ecke, Pizza beim Edelitaliener oder Gaumen verwöhnen lassen im Sterne-Restaurant von Tim Raue, man kommt überall auf seine Kosten. Aber auch die typische Berliner Küche lohnt sich in jedem Fall. Dazu sollte man ein spezielles berlinerisches Getränk versuchen. Fruchtige Fassbrause oder eine malzige Berliner Weisse: Wer in Berlin essen geht, findet garantiert auch den passenden Durstlöscher, ganz nach eigenem Gusto.

aktuelles Reisewetter:

Klarer Himmel Temp. 20,0 ° C
openweathermap.org