Staatliche Antikensammlungen in München

Die Staatlichen Antikensammlungen München beherbergen eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen griechischer, etruskischer und römischer Kleinkunst: Vasen, Bronzen, Terrakotten, Glas und Goldschmuck vom 3. Jahrtausend v.Chr. bis ca. 400 n.Chr. Vor allem die reich dekorierten und aufwändig bemalten Vasen führen die Bilderwelt der griechischen Antike vor Augen. Die abgebildeten Themen sind dem Mythos wie auch dem antiken Alltag entnommen. Die in der Ausstellung vertretenen Maler zählen zu den bedeutendsten ihrer Zeit. Sie schufen einzigartige Meisterwerke.
Das Museumsgebäude wurde von 1838-1848 im Auftrag König Ludwigs I. von Georg Friedrich Ziebland in der Art eines griechischen Tempels korinthischer Ordnung errichtet. Es diente zunächst als Kunstausstellungsgebäude, seit 1967 beherbergt es die Staatlichen Antikensammlungen.

Kontakt & Dauer

empfohlene Dauer:
Planen Sie ca. 01:30 Stunde ein.
Anschrift:
Königsplatz 1
80333 München
Kontakt:
Telefon: 089 / 599 888 30
Mail: info@antike-am-koenigsplatz.mwn.de
www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de/de/staatliche-antiken-sammlungen-muenchen.html

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
10:00 bis 17:00
Mittwoch
10:00 bis 20:00
Donnerstag
10:00 bis 17:00
Freitag
10:00 bis 17:00
Samstag
10:00 bis 17:00
Sonntag
10:00 bis 17:00

© 2007 - 2017 | STADTRUNDFAHRT.com

Kostenlose Zahlungsmittel

Zertifiziert & Sicher

lade Inhalte

Fehler beim Laden der Seite!
Bitte versuchen Sie es noch einmal.