Collective Heart – Fastentuch 2016 im Stephansdom Wien

Im Wiener Stephansdom hat die Tradition des Fastentuchs dieses Jahr ein besonderes Exemplar geschaffen: “Collective Heart” – ein Installation aus Spitzentüchern von Eva Petrič.

Die aus Slovenien stammende Multimediakünstlerin hat dafür tausende Spitzendeckchen weltweit auf Flöhmärkten gesammelt bzw sich zuschicken lassen. Grundlage der 11 x 5 Meter großen Collage bilden Handarbeiten aus dem slowenischen Ort Idrija, welcher bekannt für die Herstellung von Spitzenwaren sind. Die aussortierten Tücher, die nicht mehr zum Verkauf geeginet waren, bilden nun die Aorta der Installation.


DSC_0166

Wichtig sind für Eva Petrič die tausenden Knoten zwischen den Häkelarbeiten, die Erinnerungen, Wünsche und Verbindungen darstellen, aber auch generationenübergreifende Bindungen zwischen Menschen illustrieren.

Sie selbst sagt über ihre Installation:

“Meine Spitzeninstallationen drücken die Idee über ein Bindungsgefüge und die Phänomene des Vernetzt-Seins aus, als Bestandteil von uns Menschen sowohl in unseren Seelen und Körpern als psychisch-biologischen Ablauf, als auch als geistiges Phänomen. Wir sind nicht nur das was wir sehen; wir sind viele vorangegangene Generationen, Gefühle und Erinnerungen. Diese werden nicht nur von unseren Genen weitergegeben, sondern manifestieren sich auch in einem kollektiven Unterbewusstsein, in Träumen, Wünschen und der Prägung von Archetypen, alles in unserem Versuch ‘Eden‘ zu erreichen – den Zustand der Einheit von GLAUBE, HOFFNUNG und LIEBE“.

DSC_0187

DSC_0183

Die Fastentücher gehen auf die Passionstücher aus dem Jahr 1000 zurück. Sie verhüllen vor Ostern Kruzifixe, Altare und Bilder. Es soll auch dem “Fasten der Augen” dienen. Besonders in Österreich werden diese Fastentüchern in den letzten Jahren von jungen Künstlern mit Gegenwartskunst verziert.

Das Fastentuch im Stephansdom verhüllt noch bis zum 26.03. 2016 den Hauptaltar des Wiener Doms. Der Dom ist auch mit den Hop-On-Hop-Off-Touren der Stadtrundfahrt durch Wien zu erreichen. Steigen sie hierfür an der Haltestelle “MAK/Shoppingcenter” aus und laufen Sie wenige Minuten in die Wiener Innenstadt zum Stephansplatz.

Stephansplatz 3
1010 Wien
Bei Google Maps öffnen
Geöffnet täglich 06:00 bis 22:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.