Bunte Republik Neustadt – Ein Stadtteilfest wird 25

Wie jedes Jahr am 3. Juniwochenende findet auch dieses Jahr wieder die “Bunte Republik Neustadt” im Szeneviertel Äußere Neustadt vom 19. bis 21. Juni statt. 2015 jährt sich der Republikgeburtstag zum 25. Mal.

Ursprünglich gründeten Anwohner im Juni 1990 die Mikronation “BRN”. Es wurde eine eigene Regierung eingesetzt, zum Beispiel das “Ministerium für Pfuinanzen” oder das “Ministerium für Unkultur und Unterseeboote”. Auch eine eigene Währung, die Neustadtmark, und selbst erstellte Pässe wurden den Bewohnern des Viertels ausgegeben.

Seit dieser Zeit wird diese Republik jedes Jahr gefeiert. Im ohnehin schon bunten Viertel reihen sich Stände, Bühnen, DJs und allerlei Kultur und Gastronomie aneinander und bilden eine riesige Meile, die mittlerweile von über 150.000 Besuchern jährliche besucht wird.

Tagsüber ist das Fest familientauglich, am Abend dann füllen sich die Straßen vermehrt mit jüngeren Leuten, die in Partylaune sind.
Unser Tipp: Die Talstraße wird alljährlich von den Anwohnern besonders schön gestaltet und ist vor allem für Kinder ein schöner Anlaufpunkt.

Hier eine Video-Rückschau auf die BRN 2011.

Mehr Informationen zur Geschichte gibt es im BRN-Museum im Stadtteilhaus Äußere Neustadt und im Stadtteilblog Neustadt-Geflüster. Einen Blick auf das Programm findet man unter http://bunterepublikneustadt.de/

Mit der Stadtrundfahrt Dresden erreicht man die Äußere Neustadt mit einem Ausstieg an der Haltestelle Pfundsmolkerei auf der Bautzner Straße, dann sind es nur noch wenige Meter bis ins Viertel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.