william

Das “william” auf Grund seiner Lage im Dresdner Schauspielhaus nur als “Theaterrestaurant” zu bezeichnen, würde dem Restaurant nicht gerecht werden, auch wenn es eher etwas versteckt im oberen Teil des Gebäudes liegt.
Stefan Hermann, Sternekoch und dem Dresdner vor allem durch sein Restaurant “bean & beluga” bekannt, hat hier im September 2013 eine wirklich ansprechende und edle Lokalität geschaffen, die Hermann-typisch vor Kreativität nur so strotzt.

Hier werden Klassiker serviert, die man so herrlich neu interpretiert eher selten zu sehen bekommt. Die Speisekarte zeigt sächsische Spezialitäten wie den Sauerbraten oder das Bautzner Senfei genau so, wie saisonal wechselnde Hauptgänge, die ganz nach eigenem Interesse “upgrade-fähig” sind. Küchenchef Marcel Kube beweist immer wieder einen ausgezeichneten Geschmack. Auch die Weinauswahl entspricht nicht dem Standard-Regal, und hält für jeden Gaumen eine hochklassige Variante bereit.

Der Business-Lunch kann Montag bis Freitag mittags genossen werden, zum Sonntag wird auch ein Brunch angeboten. Besonders im Vordergrund stehen natürlich auch die Theaterbesucher, die vorzüglich umhegt werden, um ihre Vorstellungen nicht zu verpassen.

Abgerundet wird das william durch eine Cocktailbar und Lounge, die ebenso wie das Restaurant sehr stilvoll und elegant eingerichtet sind und auch für einen Besuch ohne Mahlzeit einladen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.