Filmnächte Am Elbufer – Dresdens schönstes Open-Air-Kino

Das Open-Air-Kino mit der wahrscheinlich schönsten Aussicht wird jedes Jahr am Dresdner Elbufer aufgebaut. Ab dem 25.06. gibt es auch dieses Mal wieder jede Menge Kino und hochklassige Konzerte mit der Altstadtkulisse der sächsischen Landeshauptstadt im Hintergrund. Definitiv gehören die Filmnächte am Elbufer zu den Orten, an denen der Dresdner am liebsten seine abendlichen Sommerstunden verbringt.

Das Festival zeigt in 60 Tagen gut 50 Filme und 10 Konzerte. Bis zu 12.000 Menschen kommen zu den Liveshows, die sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen können: Marteria, Casper, Farin Urlaub Racing Team, 4 x Roland Kaiser, Andrea Berg und weitere. Dazu wird jedes Jahr eine sehr gute Auswahl aktueller Filme gezeigt, aber auch Klassiker wie die Big-Lebowski-Nacht, während derer Hunderte in Bademantel bekleidet zum Film schauen kommen, sind jedes Jahr wieder legendär. Unser Tipp für dieses Jahr: “Das Salz der Erde” vom Fotografen Sebastião Salgado. Ein fantastischer Dokumentarfilm über das Schaffen eines einzigartigen Reportage-Fotografen.

Mehr zum Programm erfährt man unter http://dresden.filmnaechte.de/veranstaltungen/.

Die Filmnächte erreicht man am Neustädter Elbufer, unterhalb des Finanzministeriums zwischen Carola- und Augustusbrücke. Nach einer Stadtrundfahrt gelangt man auch zu Fuß aus der Altstadt innerhalb von wenigen Minuten zum Veranstaltungsort.

 

103 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.