Freilichtbühne Junge Garde

Eine der schönsten Spielstätten für Konzerte in Dresden ist wohl die Freilichtbühne Junge Garde. Gelegen im Südosten des Großen Gartens, in der Nähe des Zoos und des Carolaschlößchens, wurde die Open-Air-Bühne Mitte der 1950er unter anderem anlässlich des 750jährigen Stadtjubiläums auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube erbaut.

Die Gebäude sind an den Barock angelehnt, zeigen aber auch ortstypisch regionale Elemente wie den Sandstein und vogtländische Schieferdächer. 35 Sitzreihen sind in halbrunder Form angeordnet, so dass auch der letzte der über 4500 Sitzplätze eine gute Sicht hat.

Vielen Dresdnern ist die so genannte “Freilichtbühne Großer Garten” von diversen Kulturveranstaltungen zu DDR-Zeiten bekannt. Nach der Zerstörung durch den Zweiten Weltkrieg, sollten die Bewohner „Das Grauen der völlig zerstörten Dresdner Innenstadt für ein paar Stunden vergessen.“ Unterhaltungs- und Familienprogramme waren der Hauptbestandteil der Aufführungen.

Nachdem 1990 die “Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten” die Pflege und den Betrieb des Geländes übernahmen, ist nun seit 2009 die Dresdner Veranstaltungsfirma “Bernd Aust Kulturmanagement GmbH” für die kulturelle Aktivität zuständig.

Nach einigen Sanierungsarbeiten ist die Junge Garde nun wieder Ort von Konzerten der Kategorie Weltstars. Auch 2015 erwartet Dresden wieder Shows wie Toto, Manu Chao, Die Puhdys, Patti Smith und viele weitere. Die Gäste der Stadtrundfahrt Dresden erreichen die Junge Garde über die Haltestelle “Großer Garten”.

Junge Garde
Karcherallee 35
01277 Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.