Place de la Bastille – Geschichtsträchtiger Ort in Paris

Die Place de la Bastille ist wohl einer der Plätze in Paris, an dem man die Geschichte des ganzen Landes spüren kann. Hier wurde mit der Erstürmung der Bastille die französische Revolution eingeleitet. Paris-Expertin Selina hat den Ort besucht.

Nicht selten trifft man hier auf Touristen, die sich hilfesuchend umschauen und schließlich die Frage stellen « Excuse me, where is the Bastille? »
Bastille, das war doch ein Gefängnis? Eine Festung? Irgendwas mit der französischen Revolution? Genau! Doch heute weisen auf dem Platz nur noch wenige Überbleibsel auf dieses historische Gebäude hin.

Bei genauem Hinsehen, kann man auf dem heutigen Straßenboden den Verlauf der Festungs-Mauern erkennen. Auch in der Metrostation der Linie 5 (Richtung Bobigny) finden sich Markierungen der Contrescarpe.
Um den Erwartungen der Touristen entgegen zukommen, hat ein junges Startup-Unternehmen ein Gerät namens Timescope entworfen, das ermöglicht den Platz vor 600 und 300 Jahren in 360° zu betrachten. Es befindet sich auf dem Platz zwischen dem Boulevard Richard Lenoir und Boulevard Beaumarchais. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.timescope.co.
Im Südosten des Platzes sieht man die Opéra Bastille, ein imposantes Gebäude der 1980er Jahre des uruguayischen Architekten Carlos Ott. Mit den über 2700 Plätzen zählt sie zu eines der größten Opernhäuser weltweit.
Das einzig historische auf dem verkehrstechnisch sehr wichtigen Platz für Paris ist «Julisäule», die Colonne de Juillet, die an die Straßenschlachten der Juli-Revolution von 1830 erinnert. Bei der auf einem Bein balancierenden, vergoldeten Figur handelt es sich um den  „Genius der Freiheit“ (Le Génie de la Liberté).

Ab 2018 soll die Säule erneut der Öffentlichkeit zugänglich sein, so dass man den Ausblick aus 50 m Höhe über die die Stadt genießen kann.
Unter dem Platz fließt der Schifffahrtskanal Canal Saint Martin. Er verbindet über 4,5 km die Seine mit dem Bassin de la Vilette. Zur Hälfte verläuft er unterirdisch unter dem Boulevard Richard Lenoir.

Den Place de la Bastille erreicht man auch bei einer Stadtrundfahrt durch Paris. Dank der Hop-On/Hop-Off Möglichkeit steigt man ganz bequem an der Haltestelle “Bastille-Opéra” und ist direkt vor Ort und kann die ganz eigene Erkundung beginnen.

placedelabastille0013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.