Die 5 Lieblingsorte von JB Nutsch

Regelmäßig stellen uns Dresdner ihre fünf Lieblingsorte der Stadt vor. Heute: JB Nutsch.

Garnisonskirche St. Martin – Staufenbergallee
Für mich einer der beeindrucktesten Kirchenbauten der Stadt. Der Platz für mich um etwas Ruhe vom Alltag zu finden.

Elbfähre JOHANNA
Es ist immer gut einen Fluß zu überqueren. Am besten mit der Fähre an einem Samstagmorgen um den Trödelmarkt an der Elbe zu besuchen

TIKI im Kunsthof
Der perfekte Start in ein freies Wochenende, denn zum besten Eis der Stadt gibt es auch den besten Espresso.

Stadtteil Äußere Neustadt
Mein eigentliches Wohn- und Spielzimmer….mehr muß ich nicht sagen

Innerer Neustädter Friedhof – Friedensstraße
Ein Ort der Geschichte widerspiegelt. Beindruckend für mich sind die erhaltenen Jugendstilgräber und die Original sanierten Grufthäuschen.

JB Nutsch ist Entertainer, Sänger, DJ und Moderator. Bekannt ist er für seine Moderationen beim Saloppe Seifenkistenrennen, für sein Gypsy-Alter- Ego Doran Toudescu und durch viele Bandprojekte. 2008 versuchte er in der Dresdner Bar “Sidedoor” zu Ehren des 800. Geburtstag Dresdens 800 Karaoke-Songs in 72 Stunden zu singen. Nach wahnsinnigen 701 Titeln war Schluss. Foto: Roxphoto

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.