Winter in München – Spaß im Schnee

Der Winter ist endlich da und München ist mit einer wunderschönen, weißen Schneedecke überzogen. Neben einer Stadtrundfahrt durch München gibt es die Möglichkeit, sich bei sportlichen Outdoor-Aktivitäten ein wenig aufzuwärmen und den Tag im Schnee zu genießen. Unsere Autorin Ilka war im verschneiten München unterwegs.

Der Klassiker ist natürlich Rodeln. Mitten in der Stadt gibt es zahlreiche Hügel, auf denen man mit einem Schlitten hinunter sausen kann. Die längste und schnellste innerstädtische Rodelstrecke befindet sich auf dem Olympiaberg im Olympiapark. Aber auch im Englischen Garten am Monopteros, am Hügel der Bavaria auf der Theresienwiese oder im Luitpoldpark kommt jeder, der einen Schlitten besitzt und Spaß am Rodeln hat, auf seine Kosten.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Winter ist jedoch Eisstockschießen. “Was ist das denn?” wird sich jetzt der ein oder andere fragen. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport, der im Winter auf zugefrorenen Gewässern gespielt wird. Auf einer ca. 40m langen Eisbahn versuchen die einzelnen Teams, die Eisstöcke aus Holz in die Nähe der sogenannten Daube (ein kleiner Holzklotz) zu schießen.
Mein Lieblingsplatz zum Eisstockschießen ist der Nymphenburger Kanal. Vor der traumhaften Kulisse des Nymphenburger Schlosses macht das Spielen besonders viel Spaß. Warme Getränke und kleine Snacks zur Stärkung gibt es ebenfalls an Ständen rund um den Kanal.

Doch Eisstockschießen ist nicht der einzige Teamsport, der auf dem Nymphenburger Kanal praktiziert wird. Es gibt zahlreiche Eishockeyspieler, die sich auf dem Eis ein Duell liefern.
Wer sich lieber alleine vergnügen möchte, kann auch einfach ein paar Runden Schlittschuhlaufen und auf Kufen das bunte Treiben auf dem Kanal erkunden. Eine Verleihstation für Schlittschuhe gibt es am Bauwagen des Schlitterclubs am Hubertusbrunnen am Ende des Kanals.

Leider ist das Winterwetter nicht immer so perfekt wie gerade eben. Falls Schnee und Kälte ausbleiben sollten, gibt es ein paar künstlich geschaffene Eisbahn-Alternativen. Eisstockschießen kann man beispielsweise im Augustiner Biergarten in der Nähe vom Hauptbahnhof oder im Außenbereich des Parkcafés am Stachus. Schlittschuhlaufen kann man u.a. im Prinzregentenstadion oder im Eissportzentrum Olympiapark.

Doch solange der Winter München noch mit einer weißen, glitzernden Schneeschicht bedeckt hält und die stehenden Gewässer zugefroren sind, müssen wir die Zeit unbedingt nutzen. Also runter von der Couch, rein in die dicken Wintersachen und ab nach draußen, um Spaß auf dem Eis und im Schnee zu haben, oder um die Stadt bei einem langen Winterspaziergang ganz neu zu entdecken.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.