Museum Ludwig – Ein Ausflug durch die moderne Kunst in Köln.

Das Museum Ludwig ist weihin bekannt als sehenswerte Sammlung von zeitgenössischer Kunst. Unser Autor Patrick war zu Gast.

Köln kann nicht nur Karneval und Römerzeit, Köln kann auch Kunst! Unweit des Kölner Doms, gleich hinter dem Römisch Germanischen Museum befindet sich das Museum Ludwig für Kunst des 20. Jahrhunderts und Kunst der Gegenwart. Das Museum feiert in diesen Tagen seinen 40. Geburtstag und wirkt von außen mit seinen schrägen Dächern ein klein wenig wie eine Fabrikhalle aus dem 19. Jahrhundert.
 

 
Im Museum erwartet den Besucher auf einer Ausstellungsfläche von rund 8.000 m² und vier Stockwerken eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst. Es ist eines der bedeutendsten Museen für Kunst der Gegenwart in Europa.

Die Dauerausstellungen beherbergen unter anderem die größte Sammlung von Pop Art außerhalb der USA. Hier finden sich Werke von Künstlern, die selbst Kunstbanausen wie uns, ein Begriff sein sollten: Roy Lichtenstein, Andy Warhol, Robert Indiana und Jasper Johns um nur die Bekanntesten zu nennen. Auch die größte deutsche Kollektion mit Werken von Pablo Picasso ist hier in Köln zuhause, sowie die weltweit größte Ausstellung mit Werken der Russischen Avantgarde der 1920er Jahre.

 
Außerdem gibt es im Museum Ludwig Ausstellungen zum Expressionismus mit Werken von Ernst Ludwig Kirchner, August Macke und Franz Marc; die schon angesprochene Russische Avantgarde mit unter anderem Kasimir Malewitsch und Michail Larionow; Bauhaus und De Stijl mit Paul Klee. Zudem eine umfangreiche Foto Sammlung für die sogar Teile der Fenster des Museums mit einer Spezialfolie abgeklebt wurden um die Bilder von Sonnenlicht zu schützen. In regelmäßigen Abständen veranstaltet das Museum Ludwig natürlich auch Sonderausstellungen. Welche Ausstellungen das im Speziellen sind, erfahren Sie auf der Webseite des Museums.

 
Unsere Favoriten sind auf jeden Fall die Pop Art Ausstellung und die der Foto und Videokunst. Aber glücklicherweise sind die Geschmäcker ja verschieden und somit ist für jeden etwas im Museum Ludwig dabei. Das Museum hat in der Regel ab 10:00 Uhr geöffnet und als Erwachsener zahlt man 11€ Eintritt für alle Ausstellungen. Jeden ersten Donnerstag gilt ab 17:00 Uhr ein ermäßigter Eintritt und Kölner können das Museum sogar kostenlos bis 22:00 Uhr besuchen.

Anschließend an das Museum startet man mit den Hop-On-Hop-Off-Touren der Kölner Stadtrundfahrt, in dem man die Haltstelle Dom HBF direkt nebenan nutzt.

 

Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
Bei Google Maps öffnen
Di bis So: 10 – 18 Uhr
je­den er­sten Do: 10 – 22 Uhr
Mon­tags geschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.