Rund um die Elbphilharmonie & Besuch der Plaza in Hamburg

Die Elbphilharmonie ist DAS neue Wahrzeichen Hamburgs. Während der Führung rund um die Elbphilharmonie erfährt man viel Wissenswertes zum Bau und zur Hafencity. Auch der Besuch der Plaza mit einem grandiosen Blick auf die Hansestadt ist ein Highlight. Unsere Autorin Kathleen hat die Tour ausprobiert. 

Wir treffen uns mitten in dem wunderschönen und noch recht “jungen” Stadtteil Hamburgs – der HafenCity. Die Truppe strahlt über alle Ohren und ist in freudiger Erwartung darüber was sie alles, in den nächsten ca. 90 Minuten, zu sehen bekommen wird. Aus der Schweiz, Passau, München und Magdeburg sind sie angereist. Das Wetter meint es mehr als gut mit uns. Sonnenschein bei 21 Grad und leichter Wind. Einfach perfekt!

Unser Guide steht direkt vor einem Übersichtsplan der HafenCity und zeigt uns allen erst einmal, was uns auf unserem heutigen Spaziergang erwarten wird.

Auf einer Gesamtfläche von 157 ha entstand, seit der Ankündigung 1997, ein neuer Stadtteil für die Hansestadt Hamburg. Die Fertigstellung des gesamten Quartiers wird auf voraussichtlich 2025-2030 geschätzt. Aktuell wird die HafenCity von ca. 3.700 Bewohnern mit Leben eingehaucht. Zahlreiche Unternehmen bieten mittlerweile ca. 14.000 Menschen Arbeit. Am Ende des Ausbaus sollen es sogar einmal bis zu 45.000 Arbeitsplätze sein.

Wir starten direkt an der U Bahn- Station Überseequartier mit Blick auf den Grasbrookpark. Einem kleinen und wunderschönen Park mit zahlreichen Spielgelegenheiten für die Kleinen.

Von dort aus steuern wir direkt auf die Marco- Polo- Terrassen mit ihrem markanten Marco- Polo- Tower. Dieser beherbergt Wohnungen mit einem durchschnittlichen Grundpreis von 300.000 bis 3,75 Millionen Euro im Rohbauzustand, ohne Einrichtungssonderwünsche. Die Überlegung sich hier eine Wohnung zuzulegen fällt demnach, zumindest für mich, flach :-). Schön anzusehen ist der Marco-Polo-Tower aber dennoch.

Weiter führt uns unser Weg entlang am Dalmannkai. Dem “Promenadenweg” in der HafenCity. Direkt am Wasser mit kleinen Geschäften und Cafés die zum verweilen einladen und rechter Hand einzigartige, moderne Architektur.

Am Ende des Dalmannkai`s gelangen wir auf den Platz der Deutschen Einheit. Für den wir alle eigentlich gar keine Auge mehr haben, denn eines stiehlt ihm absolut die Show. Die wunderschöne Elbphilharmonie!

In ihrer vollen Pracht erhebt diese sich vor uns und fasziniert alle Teilnehmer des Rundgangs zugleich. Im November 2016 konnte das neue Wahrzeichen Hamburgs nach rund 9 Jahren Bauzeit endlich fertig gestellt werden. Zum Glück beinhaltet unser Ticket auch die Möglichkeit die Plaza der Elbphilharmonie zu besuchen und somit begeben wir uns alle ins Innere des, momentan, höchsten Gebäudes Hamburgs. An der höchsten Stelle misst die „Elphi“, wie sie auch liebevoll genannt wird, nämlich stolze 110 Meter. Eine wirklich beeindruckende 80 Meter lange und leicht gewölbte Rolltreppe bringt uns in den ersten Abschnitt des Konzerthauses. Hier erwartet uns bereits die erste tolle Aussicht auf den Hamburger Hafen, bevor uns eine weitere kürze Rolltreppe in die eigentliche Empfangshalle der Elbphilharmonie bringt. In dieser großen lichtdurchfluteten Eingangshalle befinden sich auch die Aufgänge zu den einzelnen Konzertsälen. Hier sammeln wir uns alle an einem zentralen Punkt und unser Guide zeigt uns anhand von alten Bildern, wie das Gebäude vor seinem Umbau aussah und was es ursprünglich beherbergte. Der untere Teil der Elbphilharmonie ist ein ehemaliger Kakao-, Tee- und Tabakspeicher. Darin befindet sich heute u.a. die Tiefgarage für die Konzertbesucher. Auf dessen Dachfläche hat man die Glaskuppel der Eplhi gesetzt. Der Ostteil der Glaskuppel beherbergt heute ein Hotel und im Westteil befinden sich Eigentumswohnungen mit einem geschätzten Kaufwert von rund 10 Millionen Euro. Mittig und ein bisschen weiter nach oben verlegt, befindet sich dann der „Große Konzertsaal“. Dieser Konzertsaal ist 25 Meter hoch und die Bühne soll sich in zentraler Mitte befinden. Die Sitzränge sind wie in einem Wabenstock angelegt. Somit soll gewährleistet sein, dass jeder Konzertbesucher die gleiche Ansicht auf die Bühne hat und aus allen Richtungen die gleiche Akustik empfängt.

Das Highlight dieser Führung ist allerdings die Plaza. Die 360 Grad- Aussicht auf Hamburg ist spektakulär und wunderschön. Zusammen mit unserem Guide umrunden wir einmal komplett die Elbphilharmonie. An einigen Punkten bleiben wir stehen und uns wird erklärt, was wir in weiter Ferne sehen können.
Einfach fantastisch! Und genau mit diesem Anblick bzw. dieser Aussicht entlässt uns unser Guide auch und verabschiedet sich von allen.
Allerdings noch mit einem letzten Tipp; holen Sie sich doch ein kühles Getränk, setzen sie sich noch ein wenig und genießen!

Jeden Freitag – 17:30 Uhr
Dauer ca. 90 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.