Museumsnacht Dresden 2015

Einmal im Jahr öffnen sich Dresdens Museen für alle Nachtschwärmer und bieten ihre Schätze aus einer anderen Perspektive dar.

Am Samstag, den 11. Juli 2015 kann man so über 40 Museen der Stadt besuchen, die zwischen 18 und 01 Uhr Nachts geöffnet bleiben.
Dabei sind nicht nur bekannte Größen wie Hygienemuseum und Albertinum, sondern auch kleine Museen wie z.B. das Kleinbauernmuseum Reitzendorf oder das Fernmeldemuseum. Das Militärhistorische Museum öffnet sein unterirdisches Depot, in dem viele Militär-Fahrzeuge und Geschützer der letzten Jahrzehnte zu bestaunen sind. Viele Museen bieten indivduelle Rundgänge durch ihre Räumlichkeiten an.
Besonders ist, dass man im Vorhinein eine Verbundkarte erwerben kann, die den Eintritt in alle Museen ermöglicht.
Unser Tipp: Mit einer Stadtrundfahrt durch Dresden kann man viele der Museen einfach erreichen ohne lästige Parkplatzsuche.

11.07.2015
18:00 – 01:00 Uhr
In über 40 Museen der Stadt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.